Termine

 

Schulfreie Tage:

Montag, 26. Oktober 2020 (Nationalfeiertag)

Dienstag, 8. Dezember 2020 (Maria Empfängnis)

Donnerstag, 13. Mai 2021 (Christi Himmelfahrt)

Donnerstag, 3. Juni 2021 (Fronleichnam)

 

Schulautonome Tage:                               

Freitag, 14. Mai 2021

Freitag, 4. Juni 2021

 

Ferien:

Herbstferien: Dienstag, 26. Oktober, bis Montag, 2. November 2020

Weihnachtsferien: Donnerstag, 24. Dezember 2020, bis Mittwoch, 6. Jänner 2021

Semesterferien: Montag, 1. Februar, bis Sonntag, 7. Februar 2021

Osterferien: Samstag, 27. März, bis Montag, 5. April 2021

Pfingstferien: Samstag, 22. Mai, bis Montag, 24. Mai 2021

Hauptferien: Samstag, 3. Juli, bis Sonntag, 4. September 2021

Schulstart am 8.2.2021

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte!

Im folgenden Dokument erhalten Sie die aktuellsten Informationen zum Schulstart am Montag, 8. Februar 2021. 

Die Einverständniserklärung für den Covid-Selbsttest können Sie hier auch herunterladen. 

 

Ihre Lehrer/innen freuen sich bereits auf einen möglichst sicheren Schulstart! 

 

 

 

 

 

  

Update: 29.1.2021

 

 

Liebe Eltern!                                                                                       

Ein sehr besonderes und für uns alle sehr anstrengendes 1.Halbjahr geht zu Ende.

Es ist mir bewusst, dass Homeschooling und Betreuung der Kinder zuhause für alle Eltern sehr herausfordernd, zeitintensiv und mühsam ist. Ein herzliches Dankeschön dafür von meiner Seite.

Die meisten Schüler und Schülerinnen bekommen ihre Schulnachrichten nach den Ferien.

Wir starten voraussichtlich mit Präsenzunterricht im Schichtbetrieb ins 2.Semester. Die Gruppeneinteilung und Erhebung für Betreuung haben Sie bereits von Ihrer Klassenlehrerin und Ihrem Klassenlehrer bekommen.

 

Ich möchte noch einmal kurz zusammenfassen:

  • An den Unterrichtstagen kommen die Kinder in die Schule und werden von 8-12 Uhr unterrichtet.


  • An den unterrichtfreien Tagen lernen die Kinder zuhause. Sollten Sie keine Beaufsichtigungsmöglichkeit haben, dürfen die Kinder auch an diesen Tagen zur Betreuung in die Schule kommen. Da wir nur eine begrenzte Anzahl an Kindern betreuen können, ersuche ich Sie, dieses Angebot wirklich nur im Notfall in Anspruch zu nehmen.

 

Abschließend möchte ich noch betonen, dass Schüler und Schülerinnen und Lehrer und Lehrerinnen in den letzten Monaten trotz der Umstände intensiv und viel gelernt und gearbeitet haben. Deshalb freuen wir uns alle auf ein paar freie Tage.

 

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen und Ihren Kindern schöne und erholsame Ferien.

Bleiben Sie gesund!

 

 

Mit freundlichen Grüßen

Edith Hohl

 

 

 

 

 

 

Update: 14.1.2021

 

Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte!

Wie Sie sicher aus den Medien entnehmen konnten, wurde der für den 18.1.21 geplante Schulstart verschoben.

Hier die wichtigsten Infos zusammengefasst:

Schulbetrieb von 18.1.2021 bis 22.1.2021

-   Von Montag, 18.1.2021, bis einschließlich Freitag, 22.1.2021, werden die Schulen im selben Modus wie in dieser Woche weitergeführt.

-   D.h.: Distance-Learning für alle Kinder und Betreuung in der Schule für jene, die nicht zuhause bleiben können.

 Geplanter Schulbetrieb ab Montag, 25.1.2021

-   Ab Montag, dem 25.1.2021, könnte es die Möglichkeit geben, an den Schulen mit einer Richtzahl von 50 Prozent Anwesenheit der Schüler/innen in Präsenz zu unterrichten.

-   In Planung ist ein fixes Schichtbetriebsmodell.

-   Alle Details oder Änderungen dazu werden Ihnen kommende Woche übermittelt.

 

Mit freundlichen Grüßen

Edith Hohl

 

 

 

 

Freiwillige Selbsttests für Schüler/innen

Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte!

Die Bundesregierung hat für den Zeitraum zwischen 18.1. und den Semesterferien die Möglichkeit der freiwilligen Covid-Testung für alle Schülerinnen und Schüler angekündigt. Damit soll ein möglichst sicherer Schulbetrieb gewährleistet werden.

Alle Informationen zu den Selbsttests für die Schülerinnen und Schüler finden Sie im folgenden Brief von Dr. Heinz Faßmann! 

 

Update: 3. Lockdown

Zurzeit befinden wir uns im 3. Lockdown - für die Schulen bedeutet das erneutes Distance Learning bis einschließlich 15.1.2021. Notfallbetreuung findet in dieser Zeit in der Schule statt, die Direktion ist telefonisch oder per E-Mail erreichbar.


Nach aktuellen Informationen startet der Schulbetrieb wieder mit 18.1.2021! 
 

Update: Elternbrief & Umgang mit schwierigen Situationen

Liebe Eltern!

In dieser Woche wurden wir alle vor gleich zwei schwierige Situationen gestellt - zum Einen den Beginn eines neuen Lockdowns, zum Anderen die Terroranschläge vom 2.11.2020. In den folgenden Briefen erhalten Sie alle wichtigen Informationen zu den neuen Corona-Richtlinien für unsere Schule sowie darüber, wie Sie und Ihr Kind mit schwierigen Situationen umgehen können. 

Wir danken Ihnen für Ihre Unterstützung und wünschen Ihnen viel Kraft für diese schwierige Zeit! 

 

Update vom 2.11.2020

 

Im Zusammenhang mit dem von der Regierung vorgegebenen neuerlichen Lockdown wurde die Ampelfarbe für unsere Schule auf ORANGE gesetzt. Daraus ergeben sich für unseren Schulbetrieb folgende neue Richtlinien:

 

à  Maßnahmen der Ampelphase Gelb gelten weiterhin! (Mund-Nasen-Schutz für Schüler/innen, Abstands- & Hygieneregeln)

à  Kein Zutritt für schulfremde Personen

à  Keine Schulveranstaltungen oder Exkursionen

à  Sportunterricht findet nur im Freien statt oder im Turnsaal unter Einhaltung von 2m Abstand – keine Kontaktsportarten!

à  Kein Singen in der Schule

à  Weitere (individuelle) Maßnahmen können durch die Direktion entschieden werden

 

Sobald es weitere Informationen oder Richtlinien gibt, werden alle Eltern und Erziehungsberechtigten dazu verständigt! 

  

Informationen zum Schuljahr 2020/2021

 

 

Die Corona-Ampel

 

Der Unterricht findet im Klassenverband statt, es werden vorerst keine Klassen getrennt. Bitte beachten Sie dennoch die bisherigen Hygienerichtlinien!

Weitere Sicherheits- und Hygienemaßnahmen richten sich nach der „Corona-Ampel“. Die Farbe der Corona-Ampel wird immer am Freitag festgelegt und gilt ab dem nächsten Montag! Für die Volksschule sind folgende Stufen vorgesehen:

Grün: Normalbetrieb unter Einhaltung der Hygienemaßnahmen, regelmäßiges Lüften in den Klassenzimmern, auf Abstand und regelmäßiges Händewaschen wird geachtet.

Gelb: Tragen des Mund-Nasen-Schutz ist außerhalb der Klassen und für schulfremde Personen verpflichtend, Sportunterricht findet nach Möglichkeit im Freien bzw. unter besonderen Auflagen statt, Singen nur im Freien erlaubt

Orange: Regelungen für den Schulbeginn und für Pausen zur Minimierung von Kontakten (werden dann bekanntgegeben)

Rot: Umstellung auf Distance-Learning, Mund-Nasen-Schutz verpflichtend bei Aufenthalt in der Schule

 

Informationen zur aktuellen Farbe und den entsprechenden Maßnahmen erhalten Sie immer auf unserer Homepage oder durch Ihre/n Klassenlehrer/in!

 

 

Schulbeginn 2020

                                                                                                            Wien, 31.8.2020

 

Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte,

herzlich willkommen im neuen Schuljahr!

 

Unsere neue E-mail Adresse:

direktion.910291@schule.wien.gv.at

 

Die Umstände machen es leider notwendig, dass bestimmte Maßnahmen zur größtmöglichen Vermeidung einer Ansteckung mit dem Corona-Virus, auch im Herbst in der Schule eingehalten werden.

Schulbeginn ist für alle Schülerinnen und Schüler am 7. September 2020 um 9.00 Uhr.

Nur in den ersten Klassen ist es gestattet, dass pro Kind ein Elternteil das Schulhaus betritt und das Kind in die Klasse begleitet. Die Eltern müssen aber nach der ersten Begrüßung (nach 10 – 15 min.) die Klasse  verlassen und vor dem Schulhaus auf ihr Kind warten. Während des Aufenthalts im Schulhaus gilt für die Erwachsenen eine permanente Maskenpflicht.

Diese Maßnahme ist auch gültig für Eltern von neu angemeldeten Kindern aus anderen Schulen.

Nur die Eltern der ersten Klassen dürfen in den ersten 2 Wochen ihr Kind bis zur Klasse begleiten. Das Tragen eines Mund- und Nasenschutzes ist verpflichtend.

Die Elternabende finden statt (nur 1 Erziehungsberechtigter pro Kind). Auch hier gilt Maskenpflicht.

Für alle anderen Kinder gilt: Maskenpflicht bis zum Sitzplatz in der Klasse. Die Hände werden vor der Klasse desinfiziert.

Eltern dürfen bis auf weiteres das Schulhaus nicht betreten. Ausgenommen sind per Telefon, Mail oder Mitteilungsheft vereinbarte Termine.

Diese Maßnahmen können kurzfristig, der Situation entsprechend, geändert werden.

Es werden immer  die Richtlinien der aktuellen Corona Ampel umgesetzt.

Sollte bei Ihrem Kind nur eines der folgenden Symptome Husten, Halsschmerzen, Kurzatmigkeit, Katarrh der oberen Atemwege, Verlust des Geschmacks- und Geruchssinns auftreten, bitte schicken Sie Ihr Kind nicht in die Schule – ärztliche Abklärung ist unbedingt notwendig!

Besteht in der Schule bei einem Kind der Verdacht einer Ansteckung, werden sowohl das Gesundheitsamt, die Bildungsdirektion und die Eltern umgehend von mir telefonisch informiert. Das Gesundheitsamt entscheidet, ob das Kind abgeholt oder in der Schule isoliert bleiben muss, um getestet zu werden. Sollte sich eine Covid-19 Infektion bestätigen, werde ich vom Gesundheitsamt  über die nächsten Schritte informiert. Um diese Informationen an sie weiterleiten zu können ist es dringend erforderlich, dass  Ihre Kontaktdaten aktuell sind und wir Sie im Notfall sofort erreichen können.

Ich wünsche Ihnen und uns allen einen gesunden und guten Schulstart!

Edith Hohl